Workshops
Kampfkunst in Pädagogik, Therapie, Mentoring

Workshops

Allgemeine Informationen über Kokoro DO -Workshops

#Worum geht’s #Rahmenbedingungen #Planung und Umsetzung

Sämtliche Kokoro-Do Workshops dienen der Persönlichkeitsstärkung und -entwicklung  der Teilnehmer_innen mithilfe des Mediums „Kampfkunst“:

Das natürliche Phänomen „Kampf“ betrifft auch den Menschen mit seinem ersten Atemzug.

Gelingt dieser nicht, ist der Kampf verloren und das Leben auch. Die Archaik von „Kampf“ ist dem Leben vom Anfang bis zum Ende hin in irgendeiner Form, auf vielerlei Ebenen immanent. Kampf ist immer anstrengend und unangenehm, weshalb er nur zu gerne gemieden wird. Aber dennoch klopft er immer wieder auffordernd an unsere Tür und lädt uns beharrlich ein, eine Herausforderung anzunehmen. Selten nimmt der moderne Mensch den „Fehdehandschuh“ bewusst und zielgerichtet auf. Im Bedürfnis nach Harmonie, aus  Angst, aber auch Bequemlichkeit, neigt der  „moderne Mensch“ dazu, Konfrontationen und Herausforderungen des Lebens aus dem Weg zu gehen.  Möglichkeiten zum inneren Reifen und Wachstum, werden dadurch oft nicht wahrgenommen.Ein Handeln gegen die eigene Überzeugung und das innere Wissen  ist oft die Folge. Der dadurch im Inneren des Menschen entstehende Konflikt, stört die natürliche Balance, was durch (übliche) Kompensations- und Verdrängungsmuster noch verstärkt wird.

Jedem Kampf liegt ein Konflikt zugrunde.  Den „Kampf aufzunehmen“ bedeutet hier die Einsicht,  Fähigkeit und Bereitschaft sich auf die Herausforderung, die Konfrontation einzulassen, und den Konflikt durch  „aktives Zulassen“ des „Reibungs-Prozesses“, einer konstruktiven Lösung zuzuführen.

KOKORO-DO  thematisiert  das natürliche Wechselspiel von Konfrontation und Begegnung innerhalb eines Konflikts im Innen wie im Aussen und zeigt durch systematischen, professionellen Einsatz von Kampfkunst, die Bedeutung einer achtsamen Annahme eines sich ergebenden Konfliktes auf. Handlungsoptionen im  Umgang mit menschlichen Einflussfaktoren werden aufgezeigt, neue Sichtweisen auf natürliche Art und Weise eröffnet.

Achtsame Konfrontation führt zur  Begegnung mit Dir selbst und Deinem Gegenüber.

Unter behutsamer Führung in einem außergewöhnlichen Rahmen werden ungewöhnliche Lernmöglichkeiten arrangiert, die gezielt und professionell am jeweiligen Bedarf des Auftraggebers orientiert sind.

Mit ausgewählten Elementen aus verschiedenen Kampfkünsten und gemeinsamen Meditationseinheiten wird den Teilnehmern auf sehr direkte Weise ein völlig neuer Zugang zu sich selbst ermöglicht, der handlungsbestimmende Erkenntnisprozesse aktiv und zielgerichtet fördert.

Im gemeinsamen Gespräch wird der Bedarf des Auftraggebers festgestellt und nach Klärung der Rahmenbedingungen (Zeit, Ort, Personenanzahl) ein konkretes Richtziel für den Workshop definiert.

Kokoro DO gestaltet ein schriftliches Angebot, unter Benennung der genauen Inhalte, Auftragsbedingungen und Kosten. Die Workshops  werden entweder im  KOKORO  Dojo oder  in einem vom Auftraggeber zur Verfügung gestellten Raum  mithilfe eines „mobilen Dojo“ abgehalten.

Bei Interesse an einem Workshop, stehe ich gerne für ein persönliches Gespräch zur Verfügung, um Ihren genauen Bedarf und die Umsetzungsmöglichkeiten zu besprechen.

 

Historischer Einblick in das Wesen von Kampfkunst hier!

Workshop für Frauen: „Entdecke Deine Innere Kriegerin“

#Abgrenzungsfähigkeit  #Motivation  #Begeisterung #Fokus # Mut #Entschlossenheit  #Durchsetzungskraft #Durchhaltevermögen  #Wildheit # Kampfgeist

 

Jede Frau  verfügt über archetypische Persönlichkeitsanteile der „Inneren Kriegerin“

 

Um das eigene menschliche(und auch weibliche)  Potential voll entfalten zu können, ist es wichtig,  die Innere Kriegerin bewusst wahrzunehmen und auch ihre destruktiven Schattenanteile zu berücksichtigen.

 

Typischerweise fällt es Frauen schwer, ihre Inneren Kriegerinnen Anteile konstruktiv zunützen. Dies liegt nicht zuletzt an einer kollektiv gesellschaftlichen Unterdrückung und Verletzung weiblicher Kräfte (Yin) seit Jahrhunderten .   Die Folge ist zumeist eine Schwäche im Umgang mit Konfrontationen, in der Wahrnehmung der eigenen Bedürfnisse, aber auch im Umsetzen der eigenen Träume und Visionen. Diese Schwächung kann reaktiv aber auch zu einer Überbetonung (und damit letztlich zu Ungleichgewicht führenden) der (männlichen )Yang -Anteile (in der Frau) führen.  Eine Schärfung der männlichen – Yang Anteile ohne auf eine gesunde „Yin-Wurzel“ zu achten, führt zu einem Verlust der eigenen Mitte bzw. man verliert den Boden unter den Füßen. Die polaren Urkräfte Yin und Yang müssen

auch innerhalb des Menschen, bei dem (unabhängig vom biologischen Geschlecht) immer eine Kraft -Dominanz vorliegt,  ihre Wirkung im

harmonischen Wechselspiel voll entfalten dürfen. Das bedeutet Gesundheit und die Grundlage

das eigene menschliche Potential entwickeln zu können, aber auch die Fähigkeit weise zu kämpfen, wenn es notwendig ist.

Der  Workshop  “ Entdecke Deine innere Kriegerin“ ist in diesem Sinne ganzheitlich angelegt. Unter Beachtung der dynamischen, gegenseitigen Bedingtheit von Yin und Yang  werden die wertvollen Aspekte  Deiner Inneren Kriegerin  bewusst gemacht und als wichtiges Handwerkszeug aktiviert.

Workshop für von Gewalt betroffene Frauen: „Bogen*Atem*Schwert“

#Würde und Integrität #Freude und Integration #Verbundenheit und Erlaubnis #Kraft und Erkenntnis

Jede Form von Gewalt verletzt immer die menschliche Würde und mißachtet das Prinzip Leben. Systematische Gewalt zur gezielten Unterdrückung von Frauen ist ein besonders wirksamer Beitrag zur Zerstörung unserer Schöpfung.

 

Kampfkunst -Frauen-Integration Neben der individuellen Förderung der TeilnnehmerInnen-Prozesse, ist die Potenz weiblicher Solidarität in gemeinsamer Bewegung und Kraftumsetzung zusätzlicher Wirkfaktor für die menschliche Re-Integration und Förderung eines gelungenen sozialen Miteinanders.

Dieser spielerisch – freudvolle Spezial – Workshop richtet sich an Frauen, deren persönliche Integrität durch vielfältige Formen von Gewalt und Zwang verletzt worden ist.  Er berücksichtigt dabei die Auswirkungen traumatischer Erlebnisse auf Körper, Seele und Geist und zeigt Wege der Selbsthilfe und Selbstregulation durch Arbeit mit dem eigenen Körper auf.

Im Vordergrund stehen die Ziele den Zugang zur eigenen Kraft konstruktiv zu aktivieren und ,in Hinblick auf die eigene menschliche Würde, re-integrativ zu wirken. Qualitäten wie Achtsamkeit, Klarheit, Fokussierung, innere Ruhe, Selbstvertrauen, Abgrenzungsfähigkeit, Durchsetzungskraft und Respekt werden dabei über die leibliche Arbeit nachhaltig berührt und  in Bewegung gesetzt.

Der Workshop wird nur in Kooperation mit Betreuungseinrichtungen für die betroffenen Frauen  in Kleingruppen gestaltet.

Workshop für Jugendliche: „SAMURAI 4U“

#Identität und Orientierung #Horizont- und Grenzerweiterung #Gemeinschaft und Kommunikation #Gesundheit und Selbstvertrauen #Haltung und Integrität #Hirn, Herz und Humor!
Der Workshop „SAMURAI 4 U“ orientiert sich an den Bedürfnissen und Bedarf von  Jugendlichen (ab 13J) und dient  unter der methodisch- didaktischer Verwendung von Elmenten aus Kung Fu, Tai Chi, Qi Gong und Schwertkampfkunst der Prävention von psychosozialen Gefährdungsfaktoren durch gezielte  Aktivierung und Stärkung innerer Schutzfaktoren.

In der heutigen Zeit, in der „alles möglich scheint“ und „nichts geht“, ist es eine besondere Herausforderung für Jugendliche Orientierung zu finden und einen eigenen Standpunkt zu entwickeln. Ohne konstruktive Kontur, verliert sich aber der geschützte persönliche „Raum“, der gesundes Wachstum ermöglicht und bereitet den Boden für diverse persönliche Gefährdungsfaktoren .

Der Workshop „Samurai 4 U“ bietet einen spannenden, aktivierenden wie sicheren Rahmen, der ernsthafte Themen humorvoll, körper- und bewegungsorientiert aufbereitet . Durch Selbsterfahrung  gelangen die Jugendlichen zu mehr Klarheit über sich selbst und ihre soziale Wirksamkeit. Die Bewusstmachung der in jedem Menschen grundgelegten inneren Stärke verhilft einen Anker der Selbstbemächtigung zu schlagen.

Mögliche Inhalte sind *Gesundheits- und Selbstfürsorge, *Haltungsfaktoren, *Umgang mit Emotionen, *Orientierung und Achtsamkeit, *Konzentration und Fokusierung von  Zielen, * Durchsetzungskraft und *Ausdauer, *Stressregulation und Konfliktfähigkeit, *konstruktiver Umgang mit „Niederlage und Erfolg (Frustrationstoleranz)“.

Um eine nachhaltige Steigerung von Handlungskompetenzen zu ermöglichen, kann auch eine Workshop-Reihe (Modul I – III)  oder längerfristige Begleitung gebucht werden:

Modul I –
Haltung & Kraft
Modul II – Empowerment & Kontrolle
Modul III –
Klarheit & Fokus

 

# Selbstwahrnehmung und Achtsamkeit, # Atem-Haltungs- und Kraftprinzipien, # Selbst- und Gesundheitsfürsorge

# Stressregulation , # Spannung vs.Entspannung

Selbststeuerungsfähigkeit # Stand einnehmen

#Kontrollierte Kraftentfaltung, #Erleben der Selbstwirksamkeit, #Empathie # Nähe- Distanz #Durchsetzungskraft # Selbstbewusstsein # Raum einnehmen

 

 

# Mentaltraining # Präzision # Entscheidungskraft # Zielgerichtetheit # Aufmerksamkeit # Struktur # Handlung bestimmen

 

 

Workshop für Unternehmen zur dynamischen Prozessunterstützung und Teambuilding

#Förderung von Reflexionsreife #Entwicklung neuer Sichtweisen #Entscheidungskraft #Soziale Führungskompetenz #Haltung und Kraft 

Sie wollen ihren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen einen Impuls ermöglichen, der nachhaltig Bewegung bewirkt und zu völlig neuen Sichtweisen verhilft?

KOKORO – DO  bietet  Ihnen  einen erlebnis- und bewegungsorientierten, geschützen Rahmen innerhalb dessen  intensive Selbst und Fremderfahrung ermöglicht wird, wodurch Erkenntnisprozesse in Hinblick auf die eigene Person, aber auch den Partner/Partnerin oder die Gruppe ermöglicht werden:

Mögliche Themen sind zB: Macht-Ohnmacht-Machtmissbrauch, Führung & Haltung, Klarheit & Kraft von Entscheidungen, Gemeinsam an einem Strang ziehen..

KOKORO-DO Workshops eignen sich sehr gut als Teambuilding-Maßnahme.

„Bewegung – Begegnung – Besinnung “ ein Feedback:

„Die Integration von KOKORO-DO in einem Führungskräfte-Workshop ermöglichte es allen TeilnehmerInnen ihrer Entscheidungsstärke zu begegnen und diese zu fokussieren und zu schärfen. Die Arbeit mit den Schwertern machte es möglich, sich körperlich, geistig und seelisch dem essentiellen Thema „eine Entscheidung treffen und durchziehen“ zu stellen. Die Erfahrungen daraus flossen in den gesamten Beratungsprozess ein und wirkten nachhaltig. Neben dem Kennenlernen der eigenen Zugänge ermöglichte dieser Input auch einen gruppendynamischen Prozess, der Führungsthemen gut verdeutlichte. Auch war das achtsame, Verneigungs- Ritual ein verbindendes und sehr respektvolles. Doris Nachtlberger und ihr Assistent Udo Feldmann begleiteten die Samurai-Impulse hoch professionell und mit vollem Einsatz.“

Elisabeth Sechser (Beraterin für moderne Organisationsdesigns und Gutes Neues Arbeiten  bringing out the best.together Sichtart e.U.)

Workshop zur ganzheitlichen Gesundheitsprävention: „Mensch, zwischen Himmel &Erde“

#Natürlichkeit und Wandel #Haltung und Bewegung #Geist und Energie #Spannung und Entspannung
Um das eigene Potential voll entwickeln zu können ist es wesentlich, sich in einer natürlich aufrechten Haltung zu üben und sich den ständigen Wandlungsprozessen des Lebens in Gelassenheit optimal anzupassen .

Nach daoistischer Sichtweise über die Natur der Dinge, ist der Mensch das verbindende Wesen zwischen Himmel und Erde.

Der Workshop „Mensch, zwischen Himmel und Erde“, bietet einen spielerisch einführenden Bewegungskontext auf der Basis  gesundheitsorientierter Bewegungskünste wie Tai Chi und Qi Gong.  Grundkenntnisse über die Bedeutung einer verwurzelt, flexiblen Körperhaltung, bei vertiefter Atmung werden in Hinblick auf die Steuerungsfähigkeit des eigenen „Energie“-Haushaltes thematisiert. Ein weiterer wichtiger Schwerpunkt ist die Hinführung zur bewussten Wahrnehmung der eigenen Spannungs- und Entspannungszustände. Ansätze zur selbstkompetenten Stressregulation durch Übungsmöglichkeiten für eine körperlich-geistig entspannte Grundhaltung, werden aufgezeigt. 

Ziel des Workshops ist es, den TeilnehmerInnen einen fühlbaren Impuls über körperlich-geistig-energetische Zusammenhänge in Hinblick auf die eigene innere wie äußere Haltung zu vermitteln. 

Workshop „EMPOWERMENT“ 

 #Kids & Teens # Selbstbewusstsein # Selbstvertrauen #Selbstbehauptung

In jedem Menschen schlummert ein ausreichendes Kraft- Potential, um sich und den eigenen Lebensraum zu beanspruchen, auszufüllen und gegen Verletzung durch andere zu verteidigen.

Die eigenen Bedürfnisse auszudrücken, notwendige Grenzen abstecken und verteidigen zu können, setzt zunächst eine Schulung der Selbstwahrnehmung und Bewusstmachung der eigenen Ressourcen und Haltung und ihrer Wirksamkeit voraus. Die Aktivierung des eigenen Kraftpotentials ist nur aus einer Haltung der Klarheit, darüber was man will bzw. nicht will, möglich. Das Kraftpotential muss kontrolliert und bewusst gesteuert werden, sonst richtet es sich letztlich gegen einen selbst.„Empowerment“ ist Teil notwendiger Selbstfürsorge um das eigene Leben konstruktiv zu gestalten und sich im Konfliktfall unter Vermeidung eines Kampfes behaupten zu können.

Der Workshop „Empowerment“ fokusiert die Erfahrung der eigenen Kraft, ihrer Wirksamkeit und ihres kontrollierten, bewussten Einsatzes und richtet sich vornehmlich an Kinder und Jugendliche, die Verletzungen ihrer eigenen Integrität bereits erlebt haben und dadurch in ihrer Selbstwirksamkeit blockiert oder unkontrolliert sind. Ziel des Workshops ist die Steigerung der Selbstwirksamkeit und Erhöhung der Handlungskompetenz in prekären – und Angriffssituationen.

Hinweis: „Empowerment“ ist keine Selbstverteidigung. Selbstverteidigungsgtechniken können nur im Rahmen von langfristigen Kursen und laufender Übung, seriös vermittelt werden, nicht jedoch in einem Workshop!

Workshop „Innehalten, im Zwischenraum von Yin & Yang“

# Entschleunigung # Innere Ruhe finden # Mitte stärken # Balance

Es ist schwer in der heutigen Zeit innere Ruhe zu finden und zu bewahren. Die innere Ruhe braucht es aber , um nicht die Balance zu verlieren.

Unser Leben ist den polaren Energien von Yin und Yang unterworfen. Das ist natürlich und auch notwendig um lebendige Entwicklungsprozesse zu ermöglichen. Es ist aber auch notwendig, die Balance zwischen dem Wechselspiel der Energien zu bewahren. Der Zwischenraum von Yin und Yang eröffnet sich durch die Fähigkeit Innezuhalten und bewusst die eigene Präsenz in ihrer ganzen Fülle wahrzunehmen. Im „Zwischenraum“ ist die eigene Mitte verankert und die Quelle der Kraft verborgen. Es ist also elementar für ein Leben im Gleichgewicht, diesen Zugang zu finden und zu kultivieren. Mit Hilfe einfachster Atem-,Körper- und Bewegungsübungen aus verschiedensten Kampfkünsten werden die Yin- und Yangenergien in ihren unterschiedlichen Qualitäten bewusst erfahrbar gemacht und der Zugang zum „Zwischenraum“ innerhalb des dynamischen Yin-Yang Wechsels aktiv ermöglicht.

Dieser Workshop fokussiert die Kunst der Entschleunigung und Fähigkeit den Zugang zur inneren Ruhe und Kraft zu öffnen.  Nachhaltigkeit ist beabsichtigt!

Diese Seite teilen:

Top