Aktuelle Kurstermine
Kampfkunst in Pädagogik, Therapie, Mentoring

Der „Anti-Opfer“-Kurs: FEMALE EMPOWERMENT 4U (aktuell 7 freie Plätze)

11. August 2021 by Doris Nachtlberger 0 comments

Termin Details

Dieser Termin läuft vom 30 September 2021 bis 2 Dezember 2021 und findet das nächste Mal am 30. September 2021 16:00 statt.

  • Ort: Kokoro-Dojo
  • Kommende Daten:

Selbstschutz braucht Selbstbewusstsein. Selbstverteidigung den Willen zur Gegenwehr.

Gewalttäter wollen Macht ausüben, suchen Opfer und keine Gegner. Wann bist du ein gutes Opfer? Wenn Du deine Grenzen nicht bestimmen und schützen kannst. Das kann verschiedene Gründe haben: Du hast es nicht gelernt, du hast es verlernt, oder aber Du bist einfach unaufmerksam und nicht präsent.

 

 

Deine eigenen Grenzen zu bestimmen, Dich in Konfliktsituationen zu behaupten und bei einem drohenden Angriff erfolgreich verteidigen  zu können, braucht Deine innere Kraft und Deinen Willen wie Fähigkeit sie einzusetzen.

Dieser Kurs ist für Dich geeignet, wenn

– es Dir schwer fällt, Dich in einer Konfrontation zu behaupten,

– Du immer wieder persönliche Grenzverletzung erlebst,

– Deine Ängste Dich hindern so zu leben, wie Du gerne möchtest,

– Du bereits Gewalt erfahren hast, und Dich in Zukunft schützen möchtest,

– Du raus aus der „Opferfalle“ möchtest und bereit bist dafür      Eigenverantwortung zu übernehmen.

 

 

Kursinhalte:

  • Grundsätzliches zu Selbstannahme-Selbstbewusstsein-Selbstvertrauen- Selbstsicherheit
  • Kraftaktivierung & Stressregulierung: Die 3 Säulen von Haltung, Atmung und Fokus und das Gesetz der Balance
  • Das Zusammenwirken von Physis + Psyche: Ruhiges Herz und klarer Geist, die Entwicklung von Achtsamkeit in der Interaktion
  • Die Kunst den eigenen Stand einzunehmen und Raum zu bestimmen: Grenzverletzungen verhindern
  • Anatomie und physikalische Grundgesetze in der Selbstverteidigung
  • Die Dynamik von Angriffssituationen verstehen, erkennen, beeinflussen
  • Einfache Befreiungs- und Abwehrtechniken
  • Notwehrrecht

 

Kursziele:

  • Steigerung Deiner Selbstbewusstheit und Selbstsicherheit
  • Aktivierung Deiner kreativen Kraft zur Lebenserhaltung
  • Förderung Deiner Stressregulierungskompetenz
  • Verbesserung von Körperwahrnehmung und -steuerung
  • Erlernen einfacher Selbstverteidiungskompetenz
  • Förderung Deiner Konfrontationsfähigkeit und Installation einer „Anti-Opfer“Haltung.

 

Kursleiterteam & Teilnahmeinfo: 

Mag.a Doris Nachtlberger & Helmut Khünl-Brady

  •  Kleingruppe von max. 8  Frauen, keinerlei Vorkenntnisse notwendig.
  •  bequeme, bewegungstaugliche  Kleidung rutschfeste Socken  Trinkflasche
  • Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Dauer: 10 Einheiten zu je 120 Minuten

Kosten: € 250

Zeit: Donnerstags 16 – 18 Uhr (wöchentlich von 30.9.-2.12.2021)

 

Buchung

Datum Ticket Preis Menge
New Ticket 250,00€ Ausverkauft

(optional) Bitte fülle dieses Feld aus, wenn du gesundheitliche Einschränkungen hast, die ich beim Workshop beachten muss.

(optional) Erzähl mir kurz, wieso du gerne am Workshop teilnehmen möchtest 😀

  1. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden zwischen der Leiterin von Kokoro-Do Mag.a Doris Nachtlberger und dem/der TeilnehmerIn abgeschlossen und beziehen sich auf alle von ihr offerierten Angebote und Dienstleistungen (Unterricht und Workshops). Durch Inanspruchnahme eines Angebotes oder einer Dienstleistung akzeptiert der/die TeilnehmerIn die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Erziehungsberechtigte haften für Ihre Kinder.
  2. Der/die TeilnehmerIn stimmt zu, eigenverantwortlich ohne Gefahr für sich selbst oder andere am Unterricht teilnehmen zu können und verpflichtet sich, bei Anmeldung und vor Beginn jeder Unterrichts- und Workshopeinheit allfällige physische und psychische Beschwerdebilder, die zu einer Beeinträchtigung der Bewegungsfähigkeit oder Aufmerksamkeit führen können, der Unterrichtsleitung bekannt zu geben.
  3. Die Unterrichts/Workshopteilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Für allfällige Gesundheitsschäden oder Unfälle, die durch nicht korrekt oder inadäquat ausgeführte Übungen, sowie durch unterlassene Bekanntgabe von physisch-psychischen Beschwerdebildern, verursacht worden sind, wird keine Haftung übernommen.
  4. Die Unterrichtsleitung verpflichtet sich zur individuell angepassten Unterrichtsgestaltung nach bestem Wissen und Gewissen. Bei Vorliegen von relevanten physisch-psychischen Beschwerden obliegt es der Unterrichtsleitung die Teilnahme am Unterricht/Workshop zu untersagen.
  5. Dem/der TeilnehmerIn werden die Unterrichtsziele und Workshopinhalte bekanntgegeben, wobei die individuelle Lernentwicklung und Gruppendynamik jeweils Berücksichtigung findet.
  6. Der Transfer in den Alltag ist ein wichtiges Element des Unterrichts Die Durchführung empfohlener (Haus)Übungen gilt als notwendiger Anteil des persönlichen Lernprozesses.
  7. Die Hausordnung der Übungsstätte Dojo Kokoro ist einzuhalten. Die Hausordnung wird bekanntgegeben.
  8. Kokoro-Do Unterrichts – Angebote werden prinzipiell nur geblockt verkauft (Fünferblock), um systematisches Lernen zu ermöglichen. Die gekauften Unterrichtsstunden sind binnen 15 Wochen zu verbrauchen, widrigenfalls sie verfallen (Ausnahme: Erkrankungs- oder Verletzungsbedingter langfristiger oder wiederholter Ausfall.) Ab der 11. Unterrichtseinheit werden auch Einzelstunden verkauft.
  9. Über die Höhe eines allfällig gewährten Sozialtarifs ist gegenüber Dritten Stillschweigen zu bewahren.
  10. Bei Erkrankung oder sonstigem wichtigem Grund kann die vereinbarte Unterrichtsstunde bis 9.00 des betreffenden Tages kostenfrei abgesagt werden. Bei kurzfristiger Absage verfällt die Stunde. Bei Absage einer Unterrichtstseinheit oder durch die Unterrichtsleitung erfolgt eine Gutschreibung/Ersatztermin. Bei Absage eines Workshops, wird eine allfällige Vorauskasse zurückerstattet.
  11. Kokoro-DO behält sich das Recht vor, den Unterricht jederzeit abzubrechen und vom Vertrag zurückzutreten, wenn ein sinnvolles Lernen nicht mehr gewährleistet ist. In diesem Fall werden bereits bezahlte und noch nicht konsumierte Stunden zurückerstattet.
  12. Bricht der/die TeilnehmerIn aus eigenen Antrieb den Unterricht einseitig ab, so verfallen bereits bezahlte Unterrichtsstunden.

Tagged in
Related Posts

Sorry, the comment form is closed at this time.

Top