Kampfkunst in
Pädagogik, Therapie, Mentoring

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

für Unterricht und Workshops (AGB)

 

  1. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden zwischen der Leiterin von Kokoro-Do Mag.a Doris Nachtlberger und dem/der TeilnehmerIn abgeschlossen und beziehen sich auf alle von ihr offerierten Angebote und Dienstleistungen (Unterricht und Workshops). Durch Inanspruchnahme eines Angebotes oder einer Dienstleistung akzeptiert der/die TeilnehmerIn die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Erziehungsberechtigte haften für Ihre Kinder.
  2. Der/die TeilnehmerIn stimmt zu, eigenverantwortlich ohne Gefahr für sich selbst oder andere am Unterricht teilnehmen zu können und verpflichtet sich, bei Anmeldung und vor Beginn jeder Unterrichts- und Workshopeinheit allfällige physische und psychische Beschwerdebilder, die zu einer Beeinträchtigung der Bewegungsfähigkeit oder Aufmerksamkeit führen können, der Unterrichtsleitung bekannt zu geben.
  3. Die Unterrichts/Workshopteilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Für allfällige Gesundheitsschäden oder Unfälle, die durch nicht korrekt oder inadäquat ausgeführte Übungen, sowie durch unterlassene Bekanntgabe von physisch-psychischen Beschwerdebildern, verursacht worden sind, wird keine Haftung übernommen.
  4. Die Unterrichtsleitung verpflichtet sich zur individuell angepassten Unterrichtsgestaltung nach bestem Wissen und Gewissen. Bei Vorliegen von relevanten physisch-psychischen Beschwerden obliegt es der Unterrichtsleitung die Teilnahme am Unterricht/Workshop zu untersagen.
  5. Dem/der TeilnehmerIn werden die Unterrichtsziele und Workshopinhalte bekanntgegeben, wobei die individuelle Lernentwicklung und Gruppendynamik jeweils Berücksichtigung findet.
  6. Der Transfer in den Alltag ist ein wichtiges Element des Unterrichts.  Die Durchführung empfohlener (Haus)Übungen gilt als notwendiger Anteil des persönlichen Lernprozesses.
  7. Die Hausordnung der Übungsstätte Dojo Kokoro ist einzuhalten. Die Hausordnung wird bekanntgegeben.
  8. Kokoro-Do Unterrichts – Angebote werden prinzipiell nur geblockt verkauft (Fünferblock), um systematisches Lernen zu ermöglichen. Die gekauften Unterrichtsstunden sind binnen 15 Wochen zu verbrauchen, widrigenfalls sie verfallen (Ausnahme: Erkrankungs- oder Verletzungsbedingter langfristiger oder wiederholter Ausfall.) Ab der 11. Unterrichtseinheit werden auch Einzelstunden verkauft.
  9. Über die Höhe eines allfällig gewährten Sozialtarifs ist gegenüber Dritten Stillschweigen zu bewahren.
  10.   Bei Erkrankung oder sonstigem wichtigem Grund kann die vereinbarte Unterrichtsstunde bis 9.00 des betreffenden Tages kostenfrei abgesagt werden. Bei kurzfristiger Absage verfällt die Stunde. Bei Absage einer Unterrichtstseinheit  durch die Unterrichtsleitung erfolgt eine Gutschreibung/Ersatztermin. Bei Absage eines Workshops, wird eine allfällige Vorauskasse zurückerstattet.
  11.   Kokoro-DO behält sich das Recht vor, den Unterricht jederzeit abzubrechen und vom Vertrag zurückzutreten, wenn ein sinnvolles Lernen nicht mehr gewährleistet ist. In diesem Fall werden bereits bezahlte und noch nicht konsumierte Stunden zurückerstattet.
  12.   Bricht der/die TeilnehmerIn aus eigenen Antrieb den Unterricht einseitig ab, so verfallen bereits bezahlte Unterrichtsstunden.
  13.  Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Daten werden zur Verwaltung des Angebots  und persönlichen Kontaktaufnahme – bis auf Widerruf gespeichert und nicht an Dritte weitergeben.

Diese Seite teilen:

Top